Veröffentlicht:16. April 2018

Autor:Dorian Schneider

Kategorie:Allgemeine Gedanken zur Zauberei, Zauberei in Berlin


Retro Zauberplakate Ausgabe 1

Eine der kleinen und feinen Besonderheiten des Merlin Zauberslams sind die Retroplakate, die ich für die auftretenden Zauberer anfertige, um sie dem Publikum vorab vorzustellen und so die Vorfreude auf dem Slam weiter steigen zu lassen.

Dies ist der erste Artikel eine Serie, in der ich die aus meiner Sicht schönsten Retroplakate des Slams vorstelle möchte. Die Plakate sind Collagen, gefertigt aus original Postern vergangener Jahre, die zu ihrer Zeit als Werbeplakate großer Zaubershows und -künstler dienten. In diese Motive habe ich versucht aktuelle Aufnahmen der beim Slam auftretenden Zauberer einzuarbeiten und zwar so, dass es möglichst täuschend echt wirkt.



Den Anfang macht ein Poster aus dem Jahr 1915, das im Original den berühmten amerikanischen Zauberer Howard Thurston zeigt. Thurston vermag dem Schädel allein mit seinem fixierenden Blick allerlei Unmögliches zu entlocken. Jurim Kaiser, der seine Position in dem obigen Bild einnimmt, sieht es ein wenig entspannter und freut sich mit einem süffisantem Schmunzeln, bei der Premiere des 1. Zauberslams dabei zu sein.



Dieses mysteriöse Poster im Langformat ist eines meiner absoluten Favoriten. Die Bildgestaltung aus Glaskugel, knöcherner Hand und hellseherischem Turban fesselt das Auge. Passend zeigt das Originalplakat aus dem Jahr 1910 den amerikanischen Spiritualisten und Mentalisten Claude Alexander Conlin, der die Gedanken seiner Zuschauer wie die Seiten eines Buches lesen konnte. Natürlich ist auch Adam Weiss, der Zauberer in der Collage oben und Telnehmer des 2. Merlin Slams, ein Gedankenleser und Mentalist, was dem Retroposter zusätzlich Authentizität verleiht.


Ich beende diese Reihe mit einem Poster des berühmten amerikanischen Zauberers Charles Joseph Carter aus dem Jahr 1905, das in kleinen Szenen die Inhalte seiner weltberühmten Show zusammenfasst. Die Show Adam Skys, der den Platz Carters in dem Poster unten eingenommen und ebenfalls bei der Premiere des Slams teilgenommen hat, ist zwar nicht ganz so berühmt, mindestens aber so legendär.


Ich verbleibe mit magischen Grüßen

Ihr

Dorian Schneider