Einige Worte über mich

 

 

Das Geheimnis des Lebens besteht darin, das Wohlgefallen zu genießen, fürchterlich, fürchterlich getäuscht zu werden. - Oscar Wilde, Eine Frau ohne Bedeutung

Sehr geehrte Besucher,

als Ihr Zauberer in Berlin möchte ich mich an dieser Stelle kurz vorstellen. Die Kunst der magischen Täuschung begleitet mich über die Hälfte meines Lebens. Als Teenager war ich so gefesselt von einem Zaubertrick meines Onkels, dass sich mein Vater dazu entschied, mir ein Taschenbuch zur Kartenzauberei zu schenken – der Beginn einer großen Leidenschaft. Die Zauberei ist seitdem mein ständiger Wegbegleiter: von der Schulzeit über das Studium bis zum Erwachsensein.

Die Inhalte meiner Magie änderten sich über die Jahre: ich wurde Mitglied des Magischen Zirkels, besuchte die Bühnen Deutschlands und freundete mich mit Zauberern an, die meinen Zauberstil nachhaltig prägten. Stets unverändert blieben aber mein reges Interesse am Lernen, die Begeisterung am Üben, die Freude an den erstaunten Blicken und die Aufregung beim Vorführen neuer Kunststücke.

Ich lege Wert auf Schlichtheit, Eleganz und verblüffende Momente. Entsprechend meide ich große Aufbauten oder komplizierte Technik und verzichte auf Comedy Anteile. Ich arbeite mit alltäglichen Gegenständen und achte dabei auf die Nähe zu Ihnen, auf eine einfache und direkte Präsentation und auf stilbewussten Humor. Mein Ziel ist es stets, dass Sie mit mir staunen und sich dabei für einen kurzen Moment mit Freude wieder als Kind fühlen dürfen. Wenn ich das Gefühl habe, dieses Ziel erreicht zu haben und Sie abschließend fragen, ob ich nicht noch etwas zeigen könne, dann bin ich meinen Ansprüchen gerecht geworden. Darunter verstehe ich zauberhafte Unterhaltung.

Dorian Schneider

PS: Das Geheimnis des Tricks meines Onkels habe ich bis heute mit Absicht nicht gelüftet.